Engagement Scan

In Arbeitszufriedenheit investieren

Happy successful business team giving a high fives gesture as they laugh and cheer their success

Ziel

Messe, inwieweit die Teammitglieder die Interventionen des Managements als hilfreich erleben, damit sie das Engagement erhöhen.

Beschreibung

Diese Technik hilft dir als Führungskraft, einen Einblick zu bekommen, wie die Maßnahmen von dir und dem Rest der Organisation bei deinem Team ankommen. Du kannst sie sogar vor der Durchführung bewerten, um ihre Wirkung zu verbessern.

Ergebnisse

Videos

Diese lebendige Animation zu Dan Pinks Buch "Drive" veranschaulicht die verborgenen Wahrheiten hinter dem, was uns zu Hause und am Arbeitsplatz wirklich motiviert.

Barbara Fredrickson, Leiterin des PEP-Labors an der University of North Carolina, erörtert die langfristigen Auswirkungen positiver Emotionen im Zusammenhang mit ihrer "broaden and build"-Theorie.

Zur Arbeit

Der Engagement Scan ist ein einfaches Instrument, das aus sieben Motivatoren besteht. Jeder Motivator befasst sich mit einer bestimmten Energiequelle, wie sie in der wissenschaftlichen Forschung auf der Grundlage des Job Demands-Resource Model ermittelt wurde. Eine Energiequelle hilft bei der Bewältigung der Arbeitsanforderungen und trägt somit zum Engagement und zur Arbeitszufriedenheit der Teammitglieder bei.

  1. Wähle eine (Management-)Maßnahme oder Veränderung aus, die du untersuchen möchtest. Schreibe sie auf, so dass jeder Teilnehmer sie sehen kann. Wähle die 4 oder 5 Aussagen aus, die für diese Maßnahme/Veränderung am wichtigsten sind. Lege eine Skala von 1 bis 5 auf den Boden, wobei 1 für "nimmt deutlich ab" und 5 für "nimmt deutlich zu" steht;
  2. Lege den ersten Motivator auf den Boden und bitte die Teammitglieder, anzugeben, wie er durch die Veränderung beeinflusst wird, indem sie sich auf die entsprechende Stufe der Skala stellen;
  3. Bitte einen Freiwilligen, seine oder ihre Position zu erklären. Nicht jeder Teilnehmer muss seine Position erklären. Optional (wenn er/sie auf 1, 2 oder 3 steht) kannst du fragen, was er/sie tun müsste, um einen Schritt nach rechts zu gehen;
  4. Jeder Teilnehmer klebt einen Zettel an seinen Platz;
  5. Wiederhole die Schritte 3 bis 6 für alle ausgewählten Motivatoren;
  6. Diskutiere das Ergebnis und lege auf der Grundlage der Erkenntnisse einen oder mehrere Punkte für Verbesserungen fest.

Du kannst die Bodenblätter für diese Technik unten herunterladen.

Quelle

Das Job Demands-Resource Model ist ein wissenschaftliches Modell, das zur Untersuchung von Burnout und späteren Teamergebnissen entwickelt wurde. Es gibt zahlreiche Veröffentlichungen zu den Ergebnissen (siehe Weitere Ressourcen).

Eine Beschreibung dieses Modells findest du im Abschnitt 2.3 Balance zwischen Disziplin und Chaos unseres Buches Verbindende Teamarbeit (EN, NL). Das Buch hilft dir, dein Team mit einem praktischen 5-Schritte-Plan und 20 Teamarbeitstechniken in Bewegung zu bringen. Diese Technik wird ausführlicher beschrieben im Abschnitt 9.1 Engagement-Scan.

Du kannst mehr über diese Technik erfahren und sie in unserem Connective Team Coach Training Kurs.

Kontaktiere mich bitte

Ich würde gerne:
Coffee break conversations

Bei Connective Partners mögen wir keinen SPAM!

Fast alle Websites verwenden Cookies, und wir sind da keine Ausnahme. Cookies helfen uns, unsere Website zu verbessern, zu verstehen, welche Seiten mehr oder weniger häufig besucht werden, und dir personalisierte Informationen zu liefern. Es ist wichtig zu wissen, dass wir Cookies auch für Marketingzwecke verwenden, aber wir halten uns an alle geltenden Gesetze und Vorschriften zum Datenschutz. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir Cookies für alle üblichen Zwecke verwenden, außer für Spamming oder andere illegale Aktivitäten, die deine Rechte als Nutzer verletzen.

Wir verwenden Cookies für alles außer SPAM.
Du stimmst dem zu, indem du auf dieser Website bleibst.